Tour 2012 – 31. Mai 2012 / 13. Etappe

Schöne Grüße ins Ennstal aus dem Schweizer Alpenstädtchen Interlaken                      Lorenz, 31.05.2012 / 13.05 Uhr

Anstieg 1275 m,  Abstieg 1283 m, Höchstgeschw. 63 km/h, Tiefster Punkt  564 m, Höchster Punkt  1007 m

Gesamtkilometer 86.34 

Orte: Kaiserstuhl, Schwendli, Lungern, Brünigpass 1007 Meter, Brienzwiler, Hofstetten, Böningen, Gießbach mit Gießbacherwasserfälle, Isterwalt, Pfang, Böningen, Interlacken, Unterseen, Sundlaunen, Merlingen,mit der Fähre nach Faulensee und Spiez, weiter mit dem Rad nach Einingen, Zwieselberg, Amsoldingen, Uebeschi, Blumenstein, Längenbühel, Längenmoos, Wattwil

 

Tour 2012 – 30. Mai 2012 / 12. Etappe

Anstieg  1679 HM, Abstieg 1916 HM, Tiefster Punkt 520 MH, Höchster Punkt 1402, Höchstgeschwindigkeit 74 km

Kilometer gesamt: 74 

Orte & Beschreibung:
Einsiedeln, Obere Trachslau, Alpthal, vo 938 auf 1365 Meter Anstieg, über Haggenegg zum Haggenspitz,fast senkrecht hinauf und alles voller loser großer Steine, dafür dann eine Abfahrt von fast 1000 Höhenmetern, in einem durch und immer auf der Bremse. Nun ist die Hinterbremse total fertig, Eisen auf Eisen, als muss die Vorderbremse mehr hergeben, bis ich eine Radwerkstätte finde. Schwyz, Brunnen, mit der Fähre nach Treib. Dann wieder in extrem steiles und felsiges Gebiet, einfach traumhaft, oder nicht ?? Weiter nach Sundwill, Schöneck, Beckenried,Hofstetten Buochs, Oberdorf, Stans, St. Jakob, St. Nikolausen, Flüeli- Ranft, Sachseln, Edisried, Rudenz, Kaiserstuhl

Tour 2012 – 29. Mai 2012 / Ruhetag

Nach 11 Etappen hab ich mir heute in Einsiedeln in der Schweiz den ersten Ruhetag gegönnt – einige Impressionen im Anhang.

 Morgen um 5.00 Uhr geht es wieder weiter …

LG Lorenz

Tour 2012 – 28. Mai 2012 / 11. Etappe

Anstieg 1.129, Abstieg 689, Höchstgeschwindigkeit 63 km/h,
Tiefsterpunkt 411, Höchster Punkt 1185

Von Km 64,36 bis 74,83 – 774,5 Höhenmeter in einen Zug durchgefahren in 1 Std 13 Min. Dafür war ich dann oben K.O. Das gute dabei, auf der Passhöhe ist ein Gasthaus. Frühstück, Mittagessen und Abendessen in einen. 1 x Gordon, 2 x Cola groß und 2 x MiZi groß !!!

Die Orte:
Sevelen, Sargans, Heiligenkreuz, Flums, Mois, Unterterzen, Quarten, Mühlehorn, Filzbach, Weesen, Niederurnen, von da an sollte es ins Gebirge gehen, wurde mir aber dringendst abgeraten, es ist noch zu viel Schnee da oben, hätte es sicher probiert wenn ich die Information nicht erhalten hätte. Wäre ja nicht so weit gewesen, von 400 auf 1.424 Meter und noch einige lange Tragepassagen, Glück gehabt, darum ging es außen herum bis nach Siebnen bis zum Pass Sattelegg, Willerzell nach Einsiedeln

Tour 2012 – 27. Mai 2012 / 10. Etappe

Anstieg 1322 Meter, Abstieg 1976 Meter, Höchstgeschwindigkeit 63 km/h
Höchster Punkt 1782, Tiefster Punkt 461, Gesamtkilometer 100

Die Orte:
Flirsch, Bach, Schnann, Pettneu, Steinig, Vadiesen, Grand, St. Jakob, S. Anton, St. Christopf Arlbergpass, Alpe Rautz, Stuben, Langen, Klösterle, Danhöfen, Innerwald, ausserwald, Dalaas, Ausser Winkel, Gatsch, Innerbraz, Braz, Ausserbraz, Radin, Rungelin, Bludenz, Nüziders, Ludesch, Thüringen, Bludesch, Schlins, Göfis, Feldkirch nach Lichtenstein, Nendeln, Schaan in die Schweiz, Sevelen

Tour 2012 – 26. Mai 2012 / 9. Etappe

Anstieg 1740 Meter, Abstieg 892 Meter, Höchstgeschwindigkeit 47 km/h
Höchster Punkt 1128 m, Tiefster Punkt 551 m, Gesamtkilometer 93,4

26. Mai 2012
Innsbruck, Völs, Afling, Kematen, Oberperfuss, Unterperfuss, Zirl, Inzing, Hatting, Polling, Flauring, Pfaffenhofen, Telfs, Hausbach, Rietz, Holzleiten, Windfang, Stams, Silz, Haiming, Unterriedern, Roppen, Karres,Königskapelle, Karrösten, Imsterau, Ried, Schönwies, Riefenal, Anreit, Zams, Lötz, Stanz, Tasseier, Grins, Pians, Gmar, Quadratsch, Strengen, Flirsch,

Tour 2012 – 25. Mai 2012 / 8. Etappe

Anstieg 725, Abstieg 677, Niedrigster Punkt 529 MH, Höchster Punkt 911 MH, Höchstgeschwindigkeit 62 km/h,
Kilometer Gesamt 58,4

Orte: Kramsach, Bruck am Ziller, immer den Inn entlang, hab leider die falsche Abzweigung genommen und ca. 10 Kilometer ins Zillertal gefahren !!! Strass Am Ziller, Rotholz, Jenbach, Stans,  Heuberg, St. Georgen Berg, Fiecht, Vomp, Vomperbach, Terfens, St. Michael, St. Martin, Absam, Thaur, Rum, Innsbruck

3. Jakobsweg-Reise am 18.Mai 2012 in Wolfsthal gestartet

 ________________________________________________________________

  24. Mai 2012 / 7. Etappe 

Anstieg 1481, Abstieg 1460, Niedrigster Punkt 467.30 MH, Höchster Punkt  886.40 MH, Höchstgeschwindigkeit 54 km/h,

Kilometer gesamt: 119  

Orte: Groß Gmain, Bad Reichenhal vorbei am Saalachstausse, Fronau, Unterjenberg, Schneutzelreuth, Niederland, Unken, Reit, Au, über Teufelssteg nach Lofer, Pass Srub, Stub, Waiding, Erpfendorf, Kirchdorf, St. Johann, Rettenbach, Stanglwirt, Prama, Going, Ellmau, Au, Blaiken, Fullbichl,Hauning, Söll, Pirchmoos, Am Steinerbach, Schwendt, Litt, Itter, Itterdörfl, Leuch, Bruckhäusel, Angerberg, Wörgl, Thal Berg, Ried, Kleinsöll, Breitenbach, Ausserdorf, Peisselberg,  Hachl, Völldöpp, Rattenberg, Kramsach.

LG Lorenz

_______________________________________________________________

 23. Mai 2012 / 6. Etappe

 

Abfahrt  7.47 Uhr, Ankunft  16.03 Uhr, Anstieg  1130,  Abstieg  979, Höchstgeschwindigkeit: 64 km/h, Tiefster Punkt  380.8 MH, Höchster Punkt  705,9 MH;  

Kilometer Gesamt: 92,9 

Orte: Puchheim, Regelsbrunn, Vöchlabruck,  Bad Voitlau, Timmelkam, Haupolding, Witzling, Unteralberting, Hörading, Völklamarkt, Mösendorf, Asten, Hussenreith, Kühschinken, Schwaigern, Zagling, Hochfeld, Salzweg, Rabenschwand, Oberhofen, Höhenroith, Lengoroid, Pfongau, Wertheim, Haslach Gem. Neumarkt a. W., Neufarn, Matzing, Enzing, Henndorf, Schlacht, Haging, Eugendorf, Reicherling, Hallwaqn, Regelsbrunn, Maria Plain, Salzburg, Himmelreich, Viehausen, Gois, Hinterreit, Großgmain

_______________________________________________________________

 22. Mai 2012 / 5. Etappe

 

Start  07.35 Uhr,  Ankunft 16.03 Uhr, Höchstgeschw. 43 km/h, Anstieg  561, Abstieg  485, Höchster Punkt: 462 MH, Tiefster Punkt 288,10 MH,

Kilometer Gesamt:   77,7

Orte: Linz- Leonding ( ab in die Felsen ) Burschenturm)) Wilhering, Hitzing, Thurnharting, Rutzing, Wels, Lambach, Staig, Schwanenstadt, Hainprechting, Attnang, Puchheim 

 

_________________________________________________________________

 21. Mai 2012 / 4. Etappe

 

Start  8.46 Uhr, Ankunft  16.13 Uhr, Anstieg 1060, Abstieg 1311, Höchstgeschw.  62 km/h; Höchster Punkt 521,40 MH,  Tiefster Punkt  237,4

Kilometer gesamt   79,8 km 

Orte: Neustadl an der Donau, Kollmitzberg, Kirchfeld, Stift Ardagger, Pfaffenberg, Zeilern, Edla, Gebelsberg, Hiksberg, Schweinberg, Sindelburg, Wallsee, Kleinhag, Strengberg, Thürnbach, Mayerhofen, Erla, Pyburg, Mauthausen, Frankenberg, Blindendorf, Abwinden, Linz

 

___________________________________________________________________

20. Mai 2012 / 3. Etappe

Abfahrt  6.37 Uhr, Ankunft   18.22 Uhr, Höchstgeschw. 59 km; Anstieg  1224, Abstieg 974, Höchster Punkt 505 MH, Tiefster Punkt 204 MH,

Kilometer Gesamt: 97,1

Start 6.37 Uhr in Herzogenburg

Gleiches Wetter wie am Vortag. Den ganzen Tag am Rad verbracht. Highlight des Tages: Weissenkirchen, Frühstück mit der Hochzeitsgesellschaft aus Vorarlberg (Haus im Ennstal, Aich). Da haben einige ganz verwundert geschaut, als ich plötzlich vor der Tür gestanden bin. Ansonsten wie gestern. Anstregend, aber nur zu genießen. Normales Radfahren gibt es hier nicht. Entweder steilst bergauf oder extrem steil bergab. Wie bei meinen letztjährigen Jakobswegen: Sehr viel schieben !!

Orte: Herzogenburg,Waipersdorf, Stift Götweig ( hab ich ausgelassen, denn da hätte ich mein Rad rauftragen müssen, dazu war ich zu faul) Fürth, Mautern über die Donau nach Weißenkirchen (Frühstücken mit “Home Team” Maier Hans) bis Schönbühel der Donau entlag (konnte nicht überquern ” Ironman” Veranstalltung) Emmersdorf, St. Georgen, Urfahr, Leiben, Losau, Hasling, Artstetten, Unterthalheim, Maria Taferl, Marbach, Persenbeug, Ybbs, Grub, Winthan, von da an 3 x verfahren bis nach Neustadl an der Donau.

 Ankunft: 18.22

 Anstieg: 1.224 Meter

 Abstieg : 974 Meter

 _______________________________________________________________________

 19. Mai 2012 / 2. Etappe

 

Start 6.05 Uhr, Ankunft 19,02 Uhr, Anstieg  1088 hm, Abstieg   1036 hm, Höchstgeschwindigk  56 km, Tiefster p.  142 MH, Höchster p  505,70 MH

Kilometer Gesamt: 122

Start: 6.05 Uhr in Petronel Carnuntum

Wunderschönes Wetter. Keine Wolke am Himmel zu sehen. Anfangs ging es am Randweg der Donau entlag. Gleich darauf in die Aullandschaft. Auf meiner Karte ist ein Wanderweg eingezeichnet, den man bei trockenem Wetter befahren kann. Nach einer halben Stunde war ich im tiefsten Urwald gefangen. Weder vor noch zurück. Mir blieb nichts anders übrig mein Rad die steilen Üferböschung hinauf zu tragen, schieben, zerren,….  und nebei nicht zu vergessen zu flu…n !!!! Oben angekommen, hab ich einen Bauern getroffen, der mir erklärte: “Da unten ist schon seit 20 Jahren keiner mehr gewesen !!” Doch, einer schon  !!!!  Ich !

 Ansonsten war die erste Etappe nur zum Genießen. Einige Male verfahren, aber sowas gehört dazu.

Orte: Petronell, Wildungsmauer, Regelsbrunn, Haslau, Neu-Haslau, Fischamend, Schwechat, Wien, Hietzing, Purkersdorf, übern Troppberg in die Nähe von Riederberg, Ried, Sieghartskirchen, Siegersdorf, Würmla, Langmannersdorf

Ankunft: 19.02 Herzogenburg

Erste Foto-Eindrücke im Anhang

Liebe Grüße Lorenz

 

_______________________________________________________________________

18 Mai 2012 / 1. Etappe

Nach einer herzlichen Verabschiedung von Monika und Carmen ging’s am Freitag, dem 18. Mai um 17.30 Uhr von Wolfsthal aus bei wunderschönem aber kaltem und windigen Wetter los. Mal schauen wie weit ich komme. Schweiz?? Frankreich ?? oder sogar Spanien. Lassen wir uns überraschen wie weit es geht.

Diese 1. Etappe führte mich über 22 KM Richtung Wien bis Petronel Carnuntum.

Reisevorbereitungen Jakobsweg 2012

Jetzt geht es bald los! Am Freitag, dem 18. Mai 2012 werde ich voraussichtlich um 13.00 Uhr in Wolfsthal an der slowakischen Grenze meine Rad-Jakobswegreise 2012 starten. Hoffe auf passendes Wetter und auf eine unfallfreie Reise.

Ich werde mich spätestens am Samstag mit ersten Eindrücken wieder bei euch melden.

LG Lorenz